KARLSGYMNASIUM BAD REICHENHALL - FREIANLAGEN

Neubau, Sanierung und Umbau - Fertigstellung 2015

Leistungsphasen 1-9 / Öffentlicher Auftraggeber / Geförderte Maßnahme

Kosten Außenanlagen: 580.000 €

Bearbeitete Fläche: 8500 m²

Besonderheit: Förderung durch bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Parallel zum Neubau und Umbau des Gymnasiums, wurden auch die gesamten Außenanlagen mit Belags-, Rasen und Pflanzflächen neu erstellt.

Hier galt es die prägende Villa Karg, welche in den letzten Jahren generalsaniert wurde, im Außenbereich historisch zu würdigen.

In alten Plänen fanden sich Motive der damaligen großzügig angelegten Gärten. Da die Stellung der umgebenden Gebäude Bezüge zur alten Gebäudestellung erkennen ließ, wurde das früher bereits existierende Rondell mit begleitenden, symmetrisch dazu angeordneten Pflanz- und Rasenbeete, wieder hergestellt.

Den Übergang zu dem Pausenhofbereich mit der modern gestalteten Pausenhalle, welche sich auf einer unteren Ebene befindet, wurde mit einer historisierend gestalteten Freitreppe und einer umlaufenden Mauer mit Schmiedeeisengeländer geschaffen.

Hier galt es Modernes mit Historischem zu einer Einheit zu verschmelzen, mit Berücksichtigung der geforderten Flächen für Feuerwehr und Anlieferung.

Die Pausenhoffläche erhielt einen einheitlichen Belag aus schattierten Betonpflastersteinen, die in warmen Farbtönen gehalten sind.

Die denkmalgestützte Ausführung der Anlage wurde mit einem großzügigen Zuschuss der Landesstiftung belohnt.